hospizdienstbsa.de
Selbstbestimmung ist das Grundprinzip des Lebens.

Kooperationsveranstaltung der Hospizgruppe Witzenhausen/NEB e. V. und dem Hospizdienst und Demenzbetreuung Bad Sooden-Allendorf

 

Ankündigung (Kasten)


Ein neuer Grundkurs zur Hospiz- und Demenzbegleitung startet im Oktober.


Ehrenamtliche, die sich in der Begleitung von (Schwerst)-Kranken und/oder Sterbenden einbringen möchten, bringen etwas Lebensnormalität in die Extremsituation.


Obschon es sich um eine an sich traurige und endliche Abschiedssituation handelt, wird häufig viel gelacht. Jemand, der nicht mehr lange zu leben hat, sieht die Welt anders.

Wir können viel von ihm lernen.


Es entsteht ein Kostenbeitrag  i. H. v. 75,00 €


Hospizgruppe Witzenhausen/NEB e. V.


Hospizdienst und Demenzbetreuung Bad Sooden-Allendorf e. V.


Kursbeginn: Oktober 2021


Anmeldung erwünscht:  VHS Witzenhausen: 05542/93360

___________________________________________________________________________________


Am Ende zählt der Mensch

Hospiz- und Demenz geht alle an

Informationen zum Hospizdienst- und Demenzbegleiter

Was es Ihnen bringt: Eine besondere Form des Miteinanders

Was uns wichtig ist: Einfühlungsvermögen, Engagement, Zeit

Was bieten wir: Als Einstieg eine Schulung

Wo: WIZ, VHS-Gebäude, Steinstraße 23, Raum R 202

Wann: 06.09.2021, 18.00 Uhr – 19.30 Uhr


Anmeldung erwünscht: VHS Witzenhausen: 05542/93360

mitzubringen: Schreibmaterial


Dozentinnen:

Andrea Umbach, Koordinatorin Hospizdienst und Demenzbetreuung BSA e. V.

Annette Graser,   Koordinatorin Hospizgruppe WIZ/NEB e. V.


Sterbende Menschen zu begleiten heißt, für den Sterbenden und seine Angehörigen/Nahestehenden im Alltagshandeln in dieser besonderen Situation da zu sein. Das Gleiche gilt für Menschen mit einer Demenzerkrankung__

______________________________________________________________________


Gut umsorgt am Lebensende

Dozentinnen:    Anette Graser, Martha Zimmermann  

Dozentenkompetenz:

Koordinatorin  Hospizgruppe Witzenhausen/Neu-Eichenberg e. V.

Hospizdienst und Demenzbetreuung  Bad Sooden-Allendorf e. V.


Kursort: WIZ, VHS-Gebäude, Steinstraße 23

Kurszeitraum: 03.11.2021 – 03.11.2021


Anmeldung bis: 27.10.2021 – VHS Witzenhausen: 05542/93360

Mitzubringen: Schreibmaterial


Beschreibung:

Der Tod ist für viele Menschen immer noch ein Tabuthema;

sie fühlen sich hilflos im Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden.

Dieser Abend gibt Informationen zu möglichen Vorsorgemaßnahmen, Hilfestellungen zum Umgang und der Versorgung von Schwerkranken und Sterbenden bis hin zum Abschiednehmen und informiert über mögliche externe Unterstützung.

Er vermittelt Basiswissen und einfache Handgriffe, gibt Orientierung und möchte die Teilnehmenden ermutigen, sich schwerstkranken und sterbenden Menschen zuzuwenden. Auch um den Moment und die Zeit, wenn der Tod eingetreten ist, geht es an diesem Abend.

In Kooperation mit der Hospizgruppe Witzenhausen/NEB e. V. und dem Hospizdienst und Demenzbetreuung Bad Sooden-Allendorf e. V.